Chronik des Vereins

Vorgeschichte
1894 

Gründung der Reit- und Fahrschule durch den “Verband der Pferdezuchtvereine in den Holsteiner Marschen eGmbH”. Sie war die erste Einrichtung dieser Art auf der ganzen Welt.


Ab 1915

Spring-, Reit- und Fahrturniere in Elmshorn

 Reit- und Fahrschule um 1924
Reit- und Fahrschule um 1924

 

 

Vereinsgründung


1924

Vereinsgründung und Fahnenweihe

Turnier im Jahre 1930
Turnier im Jahre 1930

1929 

Erste überlieferte Satzung

 

1930

Ein Beispiel von vielen Turnieren damals

Unterricht am Fahrlehrgerät mit Hermann Richters
Unterricht am Fahrlehrgerät mit Hermann Richters

1946

Nach dem Kriege konstituierte sich der Verein unter dem Tierarzt Dr. Voss wieder neu.


1951  

Helmut Horstmann, Geschäftsführer der Reit-und Fahrschule, übernimmt den Vorsitz; sein Stellvertreter wird Klaus Mohr.


1965

Klaus Mohr wird Vorsitzender; Stellvertreter ist Johann Stahl. Ausbilder sind Hermann Richters und Uwe Tiekenhenrich.

 1.Vorsitzender Gerhard Stoldt(li.); Vorgänger Klaus Mohr(re.)
1.Vorsitzender Gerhard Stoldt(li.); Vorgänger Klaus Mohr(re.)

1967

Neufassung der Satzung zum Zweck der Gemeinnützigkeit.


1974

Der Verein feiert sein 50jähriges Jubiläum  im Hotel Royal, Elmshorn.

 

1977 

Gerhard Stoldt wird neuer 1. Vorsitzender. 

1.Vorsitzende, Gesche Röttger
1.Vorsitzende, Gesche Röttger

 

 

 

 

2007  

Nach 30 Jahren gibt Gerhard Stoldt das Amt des 1. Vorsitzenden ab. Neu gewählt als 1. Vorsitzende wird Gesche Röttger.